S. Kalhamer

/Stephan Kalhamer

Über Stephan Kalhamer

Stephan Kalhamer ist Mathematiker und erfolgreicher Pokertrainer. 2011 führte er das deutsche Team zum Weltmeistertitel und 2013 zum EM-Titel der Amateure. Darüber hinaus ist er seit 2009 ehrenamtlicher Präsident des Deutschen Poker Sportbunds e.V. und Autor mehrerer Bücher zum Thema „Poker“. Er tritt als Redner auf und berät Unternehmen.

Koalitionspoker

Die Würfel sind gefallen. Wahlbeben. Deutschland hat gesprochen. Diese Schlagzeilen haben ihre Berechtigung, leisten aber nichts außer einem Blick zurück. Jetzt gilt es konstruktiv nach vorne zu arbeiten, die neuen Fakten dienen dafür als Basis. Die Einsätze sind bekannt, die jeweiligen Ziele auch. Es darf gepokert werden. Es geht nun darum, alle Optionen auszuloten und [...]

Von |26 September 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Kalkulierte Entscheidung per Wahl-O-Mat?

Was haben wir für ein Glück, in dieser Zeit in diesem Land leben zu dürfen. Dieses Glück überstrahlt alles. Und es verpflichtet. Wir sollten stets bemüht sein, „das Richtige“ zu tun oder zumindest umsichtig zu entscheiden. Denn wir haben die Wahl. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Achten wir sie und versuchen wir, dieses Geschenk der [...]

Von |19 September 2017|Aktuelles|3 Kommentare

Vom Bauer zum Banker – wenn Wünsche unsere (Spiel-)Strategie prägen: eine persönliche Betrachtung von „Clash of Clans“

Denkmodelle im Wettkampf - das ist strategisches Spielen. Solide Spieler wissen, welcher Spielzug situativ jeweils den höchsten Wert birgt. Bessere Spieler unterstellen solches Wissen ihren Gegnern und antizipieren dadurch deren Spielzüge. Sehr gute Spieler schließen nicht nur von sich auf andere - sie akzeptieren jedes augenscheinliche Denkmodell und reagieren entsprechend darauf. Nur weil ein Spielzug [...]

Von |16 August 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Apologie der Statistik

Trump gewinnt. Entgegen aller Vorhersagen. Als Mathematiker fühle ich mich herausgefordert. Was kann die Prognostik leisten und wo liegen die Grenzen des Wahrscheinlichkeitsraumes? In meiner Welt herrscht Klarheit. Im Mikrokosmos des Pokertisches gibt es fixe Regeln. Ein Ass war, ist und bleibt ein Ass. Es gibt 4 davon. Sie sind in steter Gesellschaft von 48 [...]

Von |24 November 2016|Aktuelles|2 Kommentare

Mathematik und Psychologie bestimmen das Pokerspiel

Poker ist ein auf Spieltheorie basierender, psychologisch geführter Finanzwettstreit. Ist es also nach der Lektüre meines letzten Beitrags geradezu evident, dass man als überlegener Pokerspieler langfristig gewinnt? Das Problem liegt in dem unscheinbaren Wort „überlegen“, das dem Pokerspieler als Attribut beigefügt wurde, ehe ich die Gewinnlizenz aussprach. Die Pokertische sind gefüllt mit gefühlter Überlegenheit. Doch [...]

Von |3 November 2016|Alltag|0 Kommentare

Poker ist kein Glücksspiel

Dass Sie also nicht wirklich Karten spielen, wenn Sie pokern, wissen Sie spätestens seit Teil 1 dieser Beitragsreihe. Jetzt geht es um den Einfluss des Zufalls. Den Glauben an Glück kann und will ich niemandem nehmen. Ich möchte auf einige wichtige Fakten hinweisen, wenn es um die Frage geht, wie viel Glück im Pokerspiel liegt. [...]

Von |24 August 2016|Allgemein, Alltag|0 Kommentare

Poker als Mikrokosmos der Geschäftswelt – eine Chance, spielerisch Verhandlungssituationen zu trainieren

Ich bin Mathematiker und Poker-Spieler – eine seltene Spezies? Vielleicht, denn tatsächlich ist mein Blick auf alltägliche Dinge und Entscheidungen wahrscheinlich ein anderer als Ihrer. Aber gerade deshalb möchte ich mit meinen Blog-Beiträgen, die Sie von jetzt an regelmäßig hier finden werden, eine Brücke schlagen: zwischen Entscheidungen im Poker und im beruflichen Alltag. Denn hier [...]

Von |13 Juli 2016|Alltag|0 Kommentare