B. Christensen

/Björn und Sören Christensen

Über Björn und Sören Christensen

Die Brüder Björn und Sören Christensen sind Herausgeber der Kolumne „Achtung: Statistik“, die wöchentlich im Schleswig-Holstein Journal, der Wochenendbeilage der Tageszeitungen im sh:z, erscheint. Die besten Beiträge aus dieser Kolumne sind Anfang 2015 auch als Buch – ebenfalls mit dem Titel „Achtung: Statistik“ – veröffentlicht worden. Außerdem sind die beiden Brüder seit kurzem mit „Angezählt – die Statistikkolumne“ auch auf Spiegel ONLINE vertreten. Björn Christensen ist seit August 2013 Professor für Statistik und Mathematik am Fachbereich Wirtschaft an der Fachhochschule Kiel. Darüber hinaus war er Gründer und Geschäftsführer der meteolytix GmbH (2009 – 2013) sowie der analytix GmbH (2005 – 2013). Im Jahr 2004 promovierte er zum Dr. sc. Pol. an der Universität Kiel. Zuvor war er mehrere Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kieler Institut für Weltwirtschaft, nachdem er sein Studium der Volkswirtschaft mit quantitativem Schwerpunkt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit Diplom abgeschlossen hatte. Sören Christensen ist seit Juli 2015 Associate Professor an der Universität Göteborg in Schweden. Zuvor hatte er – seit 2013 – die Lehrstuhlvertretung für Stochastische Prozesse an der Universität Hamburg inne. 2014 erfolgte die Habilitation in Mathematik an der Universität Kiel. Davor promovierte Sören Christensen zum Dr. Rer nat. an der Universität Kiel, wo er studierte – ebenso in Madison, Wisconsin, USA.

Ein Atemzug Geschichte

„Auch du, mein Sohn Brutus“ – zumindest, wenn man der Legende glauben darf, waren dies die Worte, die Caesar vor mehr als 2000 Jahren mit dem letzten Atemzug ausstieß. Im Gegensatz zum berühmten römischen Staatsmann haben immerhin diese Luftteilchen das Attentat und auch die anschließenden mehr als 2000 Jahre überlebt. Und so kam der Physiker [...]

Von |3 November 2017|Meilensteine|0 Kommentare

Von Münzwürfen und Primzahlen

Manchmal sind auch einfache statistische Rätsel Inspirationsquellen für Fortschritte in ganz anderen Gebieten der Mathematik. So auch das folgende Experiment: Anna und Bernd haben je eine Euromünze, die sie jeweils mehrmals nacheinander werfen. Anna wirft so lange, bis zum ersten Mal der „Adler“ zweimal direkt hintereinander oben liegt. Wenn wir kurz „A“ für Adler und [...]

Von |31 August 2017|Kurioses|0 Kommentare

Immer mehr Bummelstudenten?

Regelmäßig lässt sich der medialen Berichterstattung entnehmen, dass Studierende immer länger für ihr Studium brauchen. Dabei wird oft auf die durchschnittliche Studiendauer verwiesen. Allerdings ist dabei Vorsicht geboten, da sich hinter der ausgewiesenen Kennzahl ggf. ein statistisches Artefakt verbergen kann. Denn sobald neue Studiengänge eingeführt werden, wird sich die durchschnittliche Studiendauer am Anfang von Semester [...]

Von |25 April 2017|Alltag|0 Kommentare

Irritierende Würfel

Die Brüder Klaus und Arne sind von ihrer Mutter verpflichtet worden, jede Woche den Schneeräumdienst vor dem Elternhaus zu übernehmen. Klaus schlägt Arne vor, jedes Mal gegeneinander zu würfeln, wer diese Aufgabe übernehmen muss. Er hat auch gleich die passenden sogenannten Efronschen Würfel dabei (vgl. die Abbildung weiter unten). Es sind vier Stück, die jeweils [...]

Von |21 Dezember 2016|Kurioses|0 Kommentare

566 Billiarden

Silja ist verzweifelt. Seit knapp einer Stunde sitzt sie vor ihrem Rechner. Sie möchte eine ganz individuelle Müslimischung über einen Internetanbieter bestellen, um ihrem morgendlichen Müslieinerlei zu entfliehen. Ihr Freund Thore guckt ihr über die Schulter und fragt, warum sie sich noch immer nicht für eine Mischung entschieden hat. Silja erklärt ihm, dass der Anbieter [...]

Von |30 Juni 2016|Alltag|0 Kommentare

Paradoxe Wechselkurse

Stellen wir uns folgendes Szenario vor: Hauke wohnt an der Ostseeküste, plant aber im Sommer seine Tante Heidi in der Schweiz zu besuchen. Da die Schweiz nach wie vor ihre eigene Währung hat, ist er dabei von Wechselkursschwankungen betroffen. Im letzten Jahr ist der Wert des Euro im Vergleich zum Franken kräftig gefallen, sodass jetzt [...]

Von |17 Februar 2016|Kurioses|0 Kommentare

Das Simpson-Paradoxon

1973 stand die renommierte US-Universität Berkeley wegen vermeintlicher Diskriminierung von Frauen bei der Studienzulassung am Pranger. Was passiert war, lässt sich an folgendem vereinfachten Beispiel nachvollziehen. Stellen wir uns vor, es würden sich auf zwei Studiengänge insgesamt 500 Frauen und 500 Männer bewerben. Von den Frauen werden 240 zum Studium zugelassen (48% Zulassungsquote), von den [...]

Von |2 Dezember 2015|Kurioses|1 Kommentar

Das Geheimnis der Durchschnittsgeschwindigkeit

Die meisten Autos verfügen heute über einen Bordcomputer. Daher dürfte vielen der tägliche Blick auf die ausgewiesenen Werte vertraut sein: Verbrauch, gefahrene Strecke und häufig auch die Durchschnittsgeschwindigkeit können jederzeit abgefragt werden. Dabei mag dem einen oder anderen schon einmal aufgefallen sein, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit viel niedriger ist, als man vielleicht intuitiv erwartet hat. Wer [...]

Von |3 November 2015|Aktuelles|0 Kommentare